Belton´s Rauhhaarteckel

der Anfang meiner Zucht

- wie alles begann -

 

Irgendwie war ich schon immer "Dackel infiziert". Meine ersten beiden Teckel waren:

   

Crips aus Rübezahlsreich

1968 - 1979

gezüchtet von Herrn Menzel aus Honigsee

 

Biggi von der Brockenstube, 139 DD 09

1980 - 1991

gezüchtet von Dr. Hoffmann-Pinther aus Süderbrarup

 

 ... wie es dann weiter ging

Nach dem Tod von meiner alten Zwergrauhhaardame "Biggi von der Brockenstube" musste ein neuer Dackel her.

- alles in grüner Schrift - da ist ein Link hinter -

 

 

So kam ich zu Anton. Er sollte zwar eine Hündin sein und Zwerg, aber

er war ja sooo süß ...

 

GS 94 Anton vom Langenbalkenfelde          
91Z2366 R, WT: 24.05.91,

                                     Fw: V / sg, GTSt: 170/93                                                            
Lz.: Sp/J, Sp, St, Vp, SchwhK, SchwhK/40, BhFK, Wa.-T, BHP 1+2
Züchter: Herbert Gerstmann, Holzen/Rei
nstorf

 

Mein Freund Anton - seine Geschichte


Ich hatte mir vorgenommen, dieses Mal alles richtig und ordentlich zu machen. Dazu brauchte ich aber doch noch eine Hündin. Da Anton aus dem "Gardemaß Zwerg" entwachsen war, brauchte ich also eine Standardhündin. Ruhig sollte sie sein und knapp im Haar. Ich aber liebte eigentlich mehr die mit Locken!! So nahm ich aber meine Bella, obwohl mir ihre wuscheligen Geschwister viel besser gefielen.  

Geschichten um Bella

Bella in Chorin

Auch das Alter kann schön sein

 
BSs 96, GS 94 Annabell vom Klosterstift

9205317 R, WT: 13.06.92, Fw: V / V,
GTSt: 207/94
Sp, St, SchwhK, SchwhKF, Sw I/I, SchwhK/40, SchwhN, Vp, Int.Vp,

BhFK, Wa.-T, BHP 1,2+3
> Führerpreis 1996 in Chorin
> Auszeichnung für 20 + 40 SchwhN
Züchter: Werner Mix, Bordesholm

Anton und Annabell wurden mehrfach ausgezeichnet mit den Brüchen des LV Nord für hoch im Preis bestandene Gebrauchsprüfungen

und erhielten Gebrauchstitel.

Anton und Bella wurden 1994 beide Gebrauchssieger und ist Gebrauchsteckelbuch eingetragen.
Annabell erhielt den Titel Bundessuchensieger 1996 und wir wurden außerdem mit dem Führerpreis 1996 ausgezeichnet.
1999 erhielt Bella die silberne Nadel für 20 Naturnachsuchen.
2004
erhielt Bella die silberne Nadel für 40 Naturnachsuchen.

- alle weiteren Erfolge unter "Erfolge"

 Es entbrannte eine heiße Liebe zwischen den Beiden. Nun wollte ich züchten. Ich bin seit 1991 Mitglied im Deutschen Teckelklub, hatte schon einige Ausstellungen besucht und Gebrauchsprüfungen geführt. Also, als erstes brauchte ich einen Zwingernamen. Wie sollte es anders sein, Kinder der Liebe brauchen auch einen passenden Namen.

 

 

Aus Teilen der Vornamen meiner beiden Teckel ergibt sich mein Zwingername.
aus Annabell + Anton
wurden die
"Belton´s...."

 

die Geschichte des Erfolges und der Niederlage

 

 

Es wollte aber einfach nicht zwischen den Beiden klappen. War wohl mehr platonisch.

 

 

Bella wurde wieder heiß und ein Rüde musste her. Ich entschied mich für:

 

Max vom Eichtal 9008416 R, sauf.,
Täto-Nr.: 50 DA 270
Fw.: V
Lz.: Sp, SchwhK, BhFK/95, BHP 1-2

Züchter: Carin Model, Jerrishoe

 

Bes.: Helga Reimer, Melsdorf

 

Am 02.04.1996 wurden 2 Jungs und ein Mädel geboren; s. unter A-Wurf

 

Aber das war noch nicht das was ich wollte !!

Ich wollte doch Nachzucht von meinem Anton. Er, in all den Jahren nicht träge, hatte schon mit anderen Dackeldamen "etwas gehabt" und schöne, vielversprechende Welpen gebracht. Und da gab es einen Sohn nach Anton, einen sehr schönen Rüden .....

Enno vom Langenbalkenfelde
9407510 R, Fw: sg, Lz: Sp, BhFK/95, Wa.-T.

   Züchter: H. Gerstmann,  Holzen/Reinstorf
Bes.: Fam. Saal, Lauenburg

 

Aus dieser Paarung gingen insgesamt 13 wunderschöne Welpen hervor.
Die, die auf Gebrauchsprüfungen geführt wurden, gingen meistens als Tagessieger

nach Hause.
Die, die auf Ausstellungen gezeigt wurden, erhielten alle ein "vorzüglich".
- siehe unter B, C und D-Wurf -

 

 

 Bella und Enno, genannt Robby, nein die "wahre Liebe" war es zwischen den Beiden nicht. Robby bekam jedes Mal Prügel von Bella wenn es ums Decken ging. Sie liebte immer noch "ihren" Anton. Aber Frauchen wollte, dass Bella den Robby lieben sollte. Also wurde "stillgehalten" - wenn es dann sein muss !!

Aber aus dieser Verbindung gingen sehr schöne Teckel hervor. Und wenn man sich später traf - es herrschte freudige Begrüßung. War es doch vielleicht einmal Liebe ?

1998 wurde "Chocolady" kurz "Choco" geboren - nun hatte ich endlich meine Rauhhaarzwergteckelhündin. Mit ihr wurde dann weitergezüchtet und sie brachte viele erfolgreiche Zwergteckel zur Welt. Besonders erfolgreich wurde "Belton´s Eyk" *2001. Er vererbte sich bundesweit, in Dänemark und in Holland. Als letzter sehr erfolgreicher schwarzroter Rauhhaarzwergteckelrüde ist mir nur bekannt: 

 

 

LJS,  LS 13, D-Ch VDH 14 Caspar Louis vom Bergmannsbusch ( gen. Fiete ); geb. am : 16.06.2010;

Lz.: BHP-G 200 P 1.Preis , BHP-S-G 247 P 1.Preis, Sfk, Wa.T, SchwhK 1. Preis - er wird weiter geführt -

Züchter : Ulrike Lewerenz,

Deckanfragen und Bes.: Monika Knaebel; 45479 Mülheim an der Ruhr; Tel.: 0208/423616; M.Knaebel@t-online.de

www.golden-teckel.de/Teckel.html

 

Ihre Hunde haben nun so viel für Sie getan!" Aussage eines unserer Gebrauchsrichter, "Nun wird es Zeit, dass Sie etwas für Ihre Hunde tun!"
     Dieses bezog sich auf meine konsequente Weigerung den Jagdschein zu machen. Der Druck erhöhte sich aber noch mehr, als Bella und ich zu verschiedenen Nachsuchen ins Revier immer öfter gerufen wurden (ich - immer noch ohne Jagdschein). Also gab ich mir selber einen Ruck
.


Was auffällig bei allen meinen Teckeln, die geführt werden, ist, die "gute Nase", die sich von Bella optimal vererbt hat. Selbst die Nachzuchten von Borsti, Choco, Conrad und Donner haben eine fantastische Nase und arbeiten mit Bella´s Ruhe und Konzentration.

Die Teckel, die am Bau arbeiten, gehen mit Ruhe und Besonnenheit, aber mit Raubwildschärfe dem Reinike an den Kragen.

Nun habe ich schon mehrere Jahre den Jagdschein und auch noch nicht eine Minute bereut. Meine Lieben sind die glücklichsten Hunde, wenn es in die grünen Klamotten geht, die Waffe und der Rucksack genommen werden und wir in Richtung Revier fahren.

  

ich habe ein paar schöne alte Bilder in meinem Archiv gefunden

Enno v. Langenbalkenfelde bestaunt den Fuchs

Ein ganz altes Foto: im Vordergrund Bella mit Borsti, hinten Akki v. Najaden und "Atze" Kalle vom Eichtal und der DD Bonny

 

Top